Und wir sitzen wieder vor einer Brücke fest…

18.04.2017

Was ist aus der eigentlichen Planung geworden? Naja…
…wie es schon im Titel steht, stecken wir erneut vor einer Brücke fest. Vor der ,Zernikebrug‘ um genau zu sein.

Wir wollten eigentlich in Delfzij ankommen, schafften es aber nicht mal nach Groningen, einer Stadt die nicht allzu kurz davor lag. Und das nur, weil die Brücken schon um 16:00 Uhr zumachten. Um 16:45 kamen wir an der Brücke kurz vor Groningen. Hätten wir es noch dadurch geschafft, hätten wir in einen Hafen fahren können, aber…

…NEIN!!! WARUM AUCH? WIR WAREN JA AUCH AUF JEDEN FALL DEN GANZEN TAG UNTERWEGS, NUR UM JETZT VOR EINER BRÜCKE SCHLAFEN ZU KÖNNEN!!!

Sorry?, musste kurz sein…

Dennoch war es auf jeden Fall schön, auch richtig segeln⛵️ zu können, und nicht nur mit Motor zu fahren.?⛵️❤️
Euer Julian/Vergnügungsoffizier?

2 Antworten auf „Und wir sitzen wieder vor einer Brücke fest…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.